Nach Krzyzowa (Kreisau), Polen

Im Oktober 2019 reiste das KOE für eine Woche nach Krzyzowa (Kreisau) in Polen. Dort im Südwesten von Wroclaw (Breslau) befindet sich die Deutsch-Polnische Begegnungsstätte “Mut zur Versöhnung”. Früher einmal der Familiensitz der Familie Moltke, wurde dieser Ort nach dem Friedensschluss Deutschlands mit Polen 1990 zu einer Begegnungsstätte ausgebaut. Wir probten vor Ort, gaben ein Konzert in dem alten Kurbad-Theater in Ladek Zdroj (Bad Landeck) und vor Ort ein zweites Konzert für Gäste, die mit uns dort waren. Wir spielten u. a. das Konzert von Telemann für Flöte und Fagott, die Italienische Ouverture von Schubert, und mit den Bläsern Alte Ungarische Tänze von Ferenc Farkas.

Natürlich stand ein Besuch der Stadt Wroclaw  auf dem Programm in diesen Tagen. Eine beeindruckende Stadt. Es blieb in der Woche Zeit für allabendliches Erzählen beim Bier und Zeit fürs Kammermusik-Spielen. 16 Treffen (Duo, Trio, Quartet, etc.) zählte der Chronist in diesen Tagen in Krzyzowa.

(zum Vergrößern der Bilder anklicken)

Die Begegnungstätte